In verschiedenen gedruckten Artikeln der Zeitschrift Alto Adige zu meiner Person wurden mehrere Aussagen falsch wiedergegeben, weshalb ich mit diesem Leserbrief einiges richtigstellen möchte:

Ich bin nicht gegen gleichgeschlechtliche Liebe. Es ist die Freiheit eines jeden einzelnen, selbst zu entscheiden wen man liebt. Auch wenn ich persönlich großen Wert auf die traditionelle Familie lege und die Erhaltung dieser sehr wichtig ist, sollen für gleichgeschlechtliche Paare in Italien die gleichen rechtlichen Absicherungen eingeführt werden.
Im Selbstbestimmungs-Film der SÜD-TIROLER FREIHEIT habe ich folgende Aussage nie geäußert: „Finalmente non sono più italiana, yuhuuu”. Mein Ausruf im Film lautet wortgetreu: „Nach so vielen Jahren, die Freiheit.“

Myriam Atz Tammerle

 

In italienischer Sprache:
Rettifica di alcune affermazioni
ascritte a Myriam Atz Tammerle

In diversi articoli dell’Alto Adige sulla mia persona alcune mie affermazioni sono state riportate in modo sbagliato. Vorrei perciò rettificarle in quanto  non corrispondenti a verità:

Io non sono contro l’amore omosessuale. Secondo me ogni persona deve essere libera di decidere chi amare. Anche se io personalmente ritengo che la famiglia tradizionale abbia un grande valore e che sia importante mantenerla, chiedo la stessa protezione legale per le coppie omosessuali anche in Italia.
Inoltre nel filmato della Süd-Tiroler Freiheit sul tema autodeterminazione non ho mai pronunciato „finalmente non sono più italiana, yuhuuu“, ma ho detto testualmente „ Nach so vielen Jahren die Freiheit“ (dopo tanti anni la libertà).

Myriam Atz Tammerle