Der Bezirk Burggrafenamt ist der kandidatenstärkste Bezirk der Südtiroler Freiheit. Im Rahmen eines Infostandes in der Innenstadt von Meran stellten sich die zehn Bezirkskandidaten der SÜDTIROLER FREIHEIT Burggrafenamt für die Landtagswahl 2013 offiziell vor. Die Bezirkskandidaten konnten sich den zahlreichen Fragen der Passanten stellen und ihre Schwerpunkte genauer erläutern. Unter den Kandidaten finden wir auch den amtierenden L.Abg. Sven Knoll aus Schenna und die Bezirkssprecherin Myriam Atz Tammerle.

Zudem sammelten die Bezirkskandidaten für die Initiative der „ICEC“ fleißig Unterschriften. Ziel der Unterschriftensammlung ist es, europaweit 1 Million Unterschriften zu sammeln, damit die Selbstbestimmung in der EU rechtlich verankert und unterstützt wird.

Die Selbstbestimmung bleibt in diesem Sinne auch weiterhin das Hauptanliegen der Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT, die es sich zum Ziel gesetzt hat, eine Zukunft Süd-Tirols ohne Italien durch Volksabstimmung zu erreichen. Dass die SÜD-TIROLER FREIHEIT hier nicht nur leere Floskeln spricht, sondern auch Taten folgen lässt, zeigt das allererste selbstinitiierte Selbstbestimmungs-Referendum, welches am 1. September 2013 startet. Damit hat die gesamte Wahlbevölkerung in Süd-Tirol erstmals die Möglichkeit, selbst darüber zu entscheiden, ob Süd-Tirol das Selbstbestimmungsrecht bekommen soll.

Die Bewegung SÜDTIROLER FREIHEIT bietet sich daher auch im Bezirk Burggrafenamt als eine bewährte politische Kraft an, die sich das Ziel “Freiheit” ganz groß auf die Fahnen geschrieben hat. Ganz im Sinne der „Erneuerung“ wird der Bevölkerung sowohl durch das anstehende Selbstbestimmungs-Referendum, als auch durch die anstehenden Landtagswahlen, eine wahre Alternative angeboten.

SÜD-TIROLER FREIHEIT – Bezirk Burggrafenamt
Bezirkssprecherin Myriam Atz  Tammerle