Die Frauengruppe der Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT freut sich sehr, dass mit Myriam Atz Tammerle wiederum eine Frau in den Landtag einzieht und gratulieren der neuen Landtagsabgeordneten herzlich. Atz Tammerle ist auch zeitgleich Sprecherin der Frauengruppe der SÜD-TIROLER FREIHEIT.

Dass auf Dr. Eva Klotz wieder eine Frau folgt, ist aus Sicht des Wählerwillens richtig und wichtig. Bedeutend ist die weibliche Nachfolge aber auch aus Gründen des Frauenanteils im Landtag, sowie der Gleichberechtigung und Ausgewogenheit der Geschlechter. Sind die Frauen in den politischen Gremien unterrepräsentiert oder gar von wichtigen Entscheidungen ausgeschlossen, hat das immer negative gesellschaftspolitische Auswirkungen.

Frauen dürfen nicht nur in Wahlkampfzeiten als relevante Zielgruppe umworben werden. Sie müssen in ihren Lebenslagen und Interessen unterstützt werden, sowie in der politischen Praxis den gleichen Stellenwert einnehmen. Die Verwirklichung der Geschlechterdemokratie kann nur gelingen, wenn die Politik auch die Frauen in den Blick nimmt.

Möge Myriam Atz Tammerle dieselbe Unerschrockenheit und Ausdauer wie Eva Klotz haben“, wünscht abschließend Barbara Klotz, stellvertretend für die Frauengruppe der SÜD-TIROLER FREIHEIT.

Barbara Klotz
Stellvertretende Sprecherin der Frauengruppe der SÜD-TIROLER FREIHEIT