Seit jeher haben unsere Berge, Almen, usw. deutsche Namen – so wie wir seit unserer Geburt unseren Namen tragen.
Die italienischen Falschnamen sind zu 100% erfunden, sozusagen herbeigezaubert – ohne jeglichen realen Bezug – also nicht existent. Ich existiere auch nur als Myriam, und nicht anders! Eigentlich ganz klar, ohne Diskussion!
Zudem glaube ich würde man das kostbare Geld, dieser teuren, neuen Schilder bestimmt in anderen Bereichen notwendig brauchen; wo ohnehin immer und überall Geld fehlt!
Und warum sollen schon wieder wir Deutschsprachige zu absolutem Unrecht nachgeben, nur um friedlich zusammenzuleben – das nenne ich einseitiges Zusammenleben!

Leserbrief von
Myriam Atz-Tammerle
Gemeinderätin in Schenna